04. April 2020

Medizin 2030 – ein Blick in die Zukunft
1. Forum Operative Medizin
Klinikum Wolfsburg

Wir befinden uns in Mitten einer Revolution! Neue Prozesse, Innovationen und Technologien entwickeln sich in nie gekanntem Tempo und verändern die Welt in der wir leben nachthaltig und machen auch vor der Gesundheitsbranche nicht halt.Ob durch 3D Druck, Virtual Reality und Augmented Reality, Robotik oder künstliche Intelligenz, all diese Technologien ermöglichen Medizinern innovative Möglichkeiten in der Operation, aber auch der Patientenpflege.

Mediziner müssen sich auf neue, digital angereicherte Behandlungsmethoden einstellen, die ihre Arbeit grundlegend verändern werden.Die Werkzeuge für den digitalen Wandel sind dabei vielfältig. Innovation-Profiler und Zukunftsstratege Alexander Pinker möchte die Besucher des 1. Forum Operative Medizin - Wolfsburg 2020 daher mit auf eine Reise in die Welt von Morgen nehmen und Einblicke in die Zukunft der Medizin geben.

18. März 2020

innovate! Munich vol. 2
zu Gast bei Google Deutschland

Virtual Reality und Augmented Reality sind heute weit mehr als nur eine neue Form der Unterhaltung. Laut einer aktuellen Studie, werden immersive Technologien im Gesundheitswesen bis 2020 einen weltweiten Markt von ungefähr 2,54 Milliarden Dollar generieren. Auf dem Weg in eine vernetzte und virtuelle Welt, in der immersive Medien auch die Operationssäle erobern werden, heißt es für die Mediziner umzudenken; denn eines ist sicher: die nächsten 15 Jahre werden uns in eine nie gekannte Zeit der Daten, Automatisierung und Trends führen.

Im zweiten Event der Reihe sind wir wieder zu Gast bei Google Deutschland in München. Gemeinsam mit Chris Eberl und spannenden Speakern werfen wir einen Blick auf die Zukunft der Stadt mit Herz.

14. März 2020

Health Tech - wieso die Zukunft der Medizin virtuell ist
auf der Konferenz "Virtuelle Realität in der Chirurgie"
Johannes Wesling Klinikum Minden

Virtual Reality und Augmented Reality sind heute weit mehr als nur eine neue Form der Unterhaltung. Laut einer aktuellen Studie, werden immersive Technologien im Gesundheitswesen bis 2020 einen weltweiten Markt von ungefähr 2,54 Milliarden Dollar generieren. Auf dem Weg in eine vernetzte und virtuelle Welt, in der immersive Medien auch die Operationssäle erobern werden, heißt es für die Mediziner umzudenken; denn eines ist sicher: die nächsten 15 Jahre werden uns in eine nie gekannte Zeit der Daten, Automatisierung und Trends führen.

In der Gesundheitsbranche von Morgen zählen neue Fertigkeiten und Kenntnisse. Innovation-Profiler und Zukunftsstratege Alexander Pinker nimmt die Besucher des Events „Virtuelle Realität in der Chirurgie – Theorie und Praxis“ mit auf eine Reise in die Zukunft und gibt ihnen einen Einblick in die Gesundheitsbranche der Zukunft.

OBEN