EINE GEMEINSAME SPRACHE FINDEN

In der heutigen Unternehmenswelt zählen neue Faktoren. Die Geschäftswelt wird immer digitaler, schneller und vielseitiger. Dynamik und Agilität sind heute häufig Garant für den Unternehmenserfolg. Unternehmer müssen umdenken, denn die Gewinner von morgen sind die, die den Wandel und die Zukunft aktiv mitgestalten.

Ob durch die Kooperation mit Startups, Ausgründungen oder die Zusammenarbeit mit Wettbewerbern, aber auch der Aufbau eines Innovation Labs – das alles sind Methoden, damit sich Unternehmen neu erfinden und positionieren können. Gerade der Mittelstand profitiert von dieser Art der Zusammenarbeit und kann die Welt von Morgen aktiv gestalten.

Ein gegenseitiges Verständnis entwickeln mit der S.H.A.P.E. Methode

Damit die Kooperation zwischen Unternehmen oder der Aufbau eines Innovation Labs gelingen kann, braucht es ein Verständnis für die Unternehmenskultur und Innovationsziele des anderen Unternehmens. Ich zeige meinen Kunden, wie sie mit ihren Ausgründungen, mit Startups oder Wettbewerbern kooperieren können, um partnerschaftlich bahnbrechende Innovationen zu entwickeln.

01

Synergise

Entwickeln Sie ein Verständnis für Ihren Partnern und definieren Sie gemeinsame Innovationsziele für Ihre Projekte.
02

Harmonize

Definieren Sie eine gemeinsame Roadmap und definieren Sie Prioritäten und unternehmerische Strukturen.
03

Adapt

Bauen Sie Kommunikationswege auf und führen Sie regelmäßige Feedback-Gespräche. Offenheit und Transparenz sind hier der Schlüssel.
04

Perform

Arbeiten Sie gemeinsam an der Zukunft Ihres Projekts und führen Sie gemeinsame Workshops und Termine durch, bei denen Sie gemeinsam Ihre Innovationen formen.
05

Endure

Innovation braucht Zeit und auch die Partnerschaft muss über einen längeren Zeitraum gepflegt werden. Bauen Sie daher unternehmensübergreifende Innovationscommunities auf, die zur stetigen Weiterentwicklung beitragen.

Mediation für Startup und Corporate

Die Möglichkeiten für Netzwerke und Kooperationen zwischen etablieren Mittelständlern, Wettbewerbern und Startups sind vielfältig und müssen strategisch angegangen werden. Ich helfe Ihnen dabei, den passenden Partner für Ihre Zukunftsstrategie zu finden. Wie bei all meinen Ansätzen, spielt dabei die Partnerschaftlichkeit ein Rolle! Es muss frühzeitig verstanden werden, was die kooperierenden Unternehmen jeweils an Vorteilen erhalten und was der Unterschied der verschiedenen Firmentypen mit sich bringt. Startups müssen verstehen, dass es in größeren Unternehmen andere Prozesse und Werte gibt, die es einzuhalten gilt.

Umgekehrt müssen die Unternehmen jedoch einsehen, dass Startups und Ausgründungen Firmen sind, die sich gerade erst erfinden. Ihr Geschäftsmodell verändert sich häufig und ist dynamisch. Die festen Strukturen, die sich im Mittelstand und in Konzernen finden, sind daher ein Hindernis im Entwicklungsprozess der Jungunternehmer und auch in der Kooperation zwischen den beiden Unternehmenstypen. Sowohl Mittelständler als auch Wettbewerber, Ausgründungen und Startups müssen sich auf das Experiment einlassen und aufeinander Rücksicht nehmen. Nur so kann es zu einer erfolgreichen Kooperation kommen.

KONTAKTIEREN SIE MICH!

Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Beratungstelefonat!

OBEN